IBPMS Workflow Engine

Intelligent Business Process Management

Vitria‘s Intelligenter Business Process Management Server (iBPMS) ist eine vollständig integrierte Komponente der Vitria Operational Intelligence Suite. Vitria iBPMS stellt die Ablaufsumgebung dar, in der Geschäftsprozesse und Workflows modellgetrieben gemäß der definierten Richtlinien ausgeführt oder simuliert werden. Der Intelligent Business Process Management Server führt Prozessmodelle und Regeln aus, die mit dem Vitria iBPMS Modeler in Business Process Management Notation (BPMN) erstellt und installiert werden.

Erfahren Sie mehr über Vitria iBPMS Modellierungsfunktionen

Die mit Vitria iBPMS Modeler in BPMN Notation gebauten Prozessmodelle werden interpretiert und direkt im Vitria iBPMSServer ausgeführt. Die Modelle werden in einem gemeinsamen Repository verwaltet, welches die Definition von Metadaten-Elementen unterstützt und automatisch die Beziehungen zwischen diesen Elementen verwaltet. Die Laufzeit- oder Ausführungsumgebung wird dynamisch bei Veränderungen an den Modellen angepasst und basiert so stets auf der neuesten freigegebenen Version eines Modells. Der Vitria Business Process Server bietet die Möglichkeit Richtlinien zu definieren und diesen Ereignisse und Events zuzuweisen.

Definition und Verwaltung der Business-Richtlinien im gesamten Unternehmen

Die Policy-Management-Funktionen des Vitria iBPMS bieten die Möglichkeit zur Definition von Richtlinien und Verknüpfung mit Ereignissen, welche Aktionen und Prozesse auslösen. Richtlinien werden in Wenn-Dann (If-Then) Anweisungen definiert. Zum Beispiel wenn ein Ereignis eine bestimmtes Merkmal hat, dann folgt eine bestimmte Aktion, ansonsten gilt eine alternative Aktion. Richtlinien und Policies werden typischerweise als Geschäftsregeln implementiert, welche Ereignisse an den Vitria iBPMS leiten oder zur Komplexen Ereignis Verarbeitung an den Vitria Analytic Server. Mit dem Vitria Operations Book erfolgt die Visualisierung und Überwachung im modernen Dashboard.

BPMS-Process2-Reflec1-1024x651

Der Vitria Policy Manager ist eng mit dem Vitria Feed Server verzahnt, um Nachrichtenströme zu erhalten und gemäß der definierten Richtlinen zu überprüfen und Aktionen zu starten. Dieser Ansatz liefert vorhersagbare Ergebnisse. Diese Ergebnisse können mit Hilfe des Vitria Analytic Server analysiert und optimiert werden.

Request Demo

Modell-Gesteuerte Ausführung

Vitrias voll integrierter iBPMS wurde entwickelt zur Ausführung einer hohen Anzahl betriebsnotwendiger paralleler Geschäftsprozesse verteilt über viele Server und Applikationen. Seine Eigenschaften umfassen :

  • Geteiltes Repository zur gemeinschaftlichen Metadaten Verwendung
  • Automatische Definition und Pflege der Metadaten Beziehungen
  • Dynamische Anpassung der Ausführung bei Änderungen an einem Modell
  • Integration mit E-Mail und Kalender
  • Lebenszyklus Modellierung von Benutzer Aufgaben im Rahmen des Human Workflow
  • Unterstützung für Anhänge bzw. Attachments

Lesen Sie mehr über Vitria iBPMS Modellierungsfunktionen

Simulation

Vitria iBPMS bietet Simulationsmöglichkeiten, damit Sie Untersuchungen zum Ablauf während des Prozess Designs ausführen können.

  • Leistungs Profiling
  • Prozesskostenrechnung
  • Kapazitäts und Engpass Analysen

Business Process and Activity Monitoring – BAM

In Kombination mit Vitria Live Dashboards liefert der Vitria iBPMS die notwendigen Fähigkeiten für die Überwachung und Analyse von Ereignissen, KPIs, SLAs und anderen Metriken. Es werden die Aggregation von Informationen in Echtzeit und von historischen Daten unterstützt sowie bestehen Eintauch-Funktionen und zusammenfassende Übersichten. Mit den aus der Analyse erhaltenen Informationen ist es möglich die weitere Optimierung Ihrer Modelle angepasst an ihre geschäftlichen Herausforderungen vorzunehmen.

  • Überwachung und Analyse der Geschäftsprozess Fortschritte in Echtzeit
  • Eintauchen in den Kontext ausgewählter Zustände des Geschäftsprozesses
  • Erkundung des laufenden Prozess mit Rückblick auf jeden vergangenen Zustand
  • Wiederholen des Durchlaufs der Schritte eines Ablaufs mit Animation
  • Erlangung eines 360° Einblicks in Ihre Unternehmenskennzahlen in Echtzeit

Zuordnung

  • Arbeitsgruppen Zuordnung auf Basis von Rollen
  • Workflow Supervisor-Funktionen für Zuordnung, Neuzuweisung und Repriorisierung zwecks Eskalation

Ablauf und Leistungsüberwachung

  • Konfigurierbare Timer, Warnungen und Benachrichtigungen
  • Simulation der Leistung von Arbeitsgruppen

Unterstützte Betriebssysteme

  • Microsoft Windows
  • Red Hat Linux
  • Sun Solaris
  • HP-UX

Request Demo